News

Werse Cup 2018

Hallo Freunde des Bogensports
am 24.06.2018 findet der Werse Cup 2018 statt. Ein Turnier im Rahmen des Münsterland Cups 2018. Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr oben rechts auf dieser Seite unter dem Reiter Münsterland Cup 2018.
Neu beim Werse Cup 2018 ist die Auswahlmöglichkeit bei den Entfernungen, Premium 60/50/40m (Scheibennadelberechtigt), Medium 40/30/20m (Nicht Scheibennadelberechtigt) und die Shorty 30/25/18m (Nicht Scheibennadelberechtigt).
Wir freuen uns auf euren Besuch

Ausschreibung


Kein Training möglich

Hallo Bogensportfreunde,
aufgrund das wir im Januar Ausrichter für die OWL Januar Runde sind, ist an den folgenden Terminen kein Training möglich, da alle Scheiben benötigt werden.
Donnerstag 18.01. und Sonntag 21.01.
Vielen Dank für das Verständnis


BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018

Hallo Bogensportfreunde,

am 13.01.und 14.01.2018 fand in Leverkusen die BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018 statt. Unsere Schützen vom BSF Ahlen haben gute Ergebnisse erzielt.Die Ergebnisliste findet ihr unter dem Link.

Ergebnisse


Hallo Bogensportfreunde

die Ergebnisliste Dezember ist veröffentlicht, ihr findet sie unter dem Link.

Ergebnisliste Dezember


Werse Cup 2018

Hallo Freunde des Bogensports
am 24.06.2018 findet der Werse Cup 2018 statt. Ein Turnier im Rahmen des Münsterland Cups 2018. Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr oben rechts auf dieser Seite unter dem Reiter Münsterland Cup 2018.
Neu beim Werse Cup 2018 ist die Auswahlmöglichkeit bei den Entfernungen, Premium 60/50/40m (Scheibennadelberechtigt), Medium 40/30/20m (Nicht Scheibennadelberechtigt) und die Shorty 30/25/18m (Nicht Scheibennadelberechtigt).
Wir freuen uns auf euren Besuch

Ausschreibung


Kein Training möglich

Hallo Bogensportfreunde,
aufgrund das wir im Januar Ausrichter für die OWL Januar Runde sind, ist an den folgenden Terminen kein Training möglich, da alle Scheiben benötigt werden.
Donnerstag 18.01. und Sonntag 21.01.
Vielen Dank für das Verständnis


BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018

Hallo Bogensportfreunde,

am 13.01.und 14.01.2018 fand in Leverkusen die BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018 statt. Unsere Schützen vom BSF Ahlen haben gute Ergebnisse erzielt.Die Ergebnisliste findet ihr unter dem Link.

Ergebnisse


Hallo Bogensportfreunde

die Ergebnisliste Dezember ist veröffentlicht, ihr findet sie unter dem Link.

Ergebnisliste Dezember


Werse Cup 2018

Hallo Freunde des Bogensports
am 24.06.2018 findet der Werse Cup 2018 statt. Ein Turnier im Rahmen des Münsterland Cups 2018. Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr oben rechts auf dieser Seite unter dem Reiter Münsterland Cup 2018.
Neu beim Werse Cup 2018 ist die Auswahlmöglichkeit bei den Entfernungen, Premium 60/50/40m (Scheibennadelberechtigt), Medium 40/30/20m (Nicht Scheibennadelberechtigt) und die Shorty 30/25/18m (Nicht Scheibennadelberechtigt).
Wir freuen uns auf euren Besuch

Ausschreibung


Kein Training möglich

Hallo Bogensportfreunde,
aufgrund das wir im Januar Ausrichter für die OWL Januar Runde sind, ist an den folgenden Terminen kein Training möglich, da alle Scheiben benötigt werden.
Donnerstag 18.01. und Sonntag 21.01.
Vielen Dank für das Verständnis


BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018

Hallo Bogensportfreunde,

am 13.01.und 14.01.2018 fand in Leverkusen die BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018 statt. Unsere Schützen vom BSF Ahlen haben gute Ergebnisse erzielt.Die Ergebnisliste findet ihr unter dem Link.

Ergebnisse


Hallo Bogensportfreunde

die Ergebnisliste Dezember ist veröffentlicht, ihr findet sie unter dem Link.

Ergebnisliste Dezember


Werse Cup 2018

Hallo Freunde des Bogensports
am 24.06.2018 findet der Werse Cup 2018 statt. Ein Turnier im Rahmen des Münsterland Cups 2018. Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr oben rechts auf dieser Seite unter dem Reiter Münsterland Cup 2018.
Neu beim Werse Cup 2018 ist die Auswahlmöglichkeit bei den Entfernungen, Premium 60/50/40m (Scheibennadelberechtigt), Medium 40/30/20m (Nicht Scheibennadelberechtigt) und die Shorty 30/25/18m (Nicht Scheibennadelberechtigt).
Wir freuen uns auf euren Besuch

Ausschreibung


Kein Training möglich

Hallo Bogensportfreunde,
aufgrund das wir im Januar Ausrichter für die OWL Januar Runde sind, ist an den folgenden Terminen kein Training möglich, da alle Scheiben benötigt werden.
Donnerstag 18.01. und Sonntag 21.01.
Vielen Dank für das Verständnis


BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018

Hallo Bogensportfreunde,

am 13.01.und 14.01.2018 fand in Leverkusen die BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018 statt. Unsere Schützen vom BSF Ahlen haben gute Ergebnisse erzielt.Die Ergebnisliste findet ihr unter dem Link.

Ergebnisse


Hallo Bogensportfreunde

die Ergebnisliste Dezember ist veröffentlicht, ihr findet sie unter dem Link.

Ergebnisliste Dezember


Werse Cup 2018

Hallo Freunde des Bogensports
am 24.06.2018 findet der Werse Cup 2018 statt. Ein Turnier im Rahmen des Münsterland Cups 2018. Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr oben rechts auf dieser Seite unter dem Reiter Münsterland Cup 2018.
Neu beim Werse Cup 2018 ist die Auswahlmöglichkeit bei den Entfernungen, Premium 60/50/40m (Scheibennadelberechtigt), Medium 40/30/20m (Nicht Scheibennadelberechtigt) und die Shorty 30/25/18m (Nicht Scheibennadelberechtigt).
Wir freuen uns auf euren Besuch

Ausschreibung


Kein Training möglich

Hallo Bogensportfreunde,
aufgrund das wir im Januar Ausrichter für die OWL Januar Runde sind, ist an den folgenden Terminen kein Training möglich, da alle Scheiben benötigt werden.
Donnerstag 18.01. und Sonntag 21.01.
Vielen Dank für das Verständnis


BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018

Hallo Bogensportfreunde,

am 13.01.und 14.01.2018 fand in Leverkusen die BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018 statt. Unsere Schützen vom BSF Ahlen haben gute Ergebnisse erzielt.Die Ergebnisliste findet ihr unter dem Link.

Ergebnisse


Hallo Bogensportfreunde

die Ergebnisliste Dezember ist veröffentlicht, ihr findet sie unter dem Link.

Ergebnisliste Dezember


Werse Cup 2018

Hallo Freunde des Bogensports
am 24.06.2018 findet der Werse Cup 2018 statt. Ein Turnier im Rahmen des Münsterland Cups 2018. Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr oben rechts auf dieser Seite unter dem Reiter Münsterland Cup 2018.
Neu beim Werse Cup 2018 ist die Auswahlmöglichkeit bei den Entfernungen, Premium 60/50/40m (Scheibennadelberechtigt), Medium 40/30/20m (Nicht Scheibennadelberechtigt) und die Shorty 30/25/18m (Nicht Scheibennadelberechtigt).
Wir freuen uns auf euren Besuch

Ausschreibung


Kein Training möglich

Hallo Bogensportfreunde,
aufgrund das wir im Januar Ausrichter für die OWL Januar Runde sind, ist an den folgenden Terminen kein Training möglich, da alle Scheiben benötigt werden.
Donnerstag 18.01. und Sonntag 21.01.
Vielen Dank für das Verständnis


BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018

Hallo Bogensportfreunde,

am 13.01.und 14.01.2018 fand in Leverkusen die BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018 statt. Unsere Schützen vom BSF Ahlen haben gute Ergebnisse erzielt.Die Ergebnisliste findet ihr unter dem Link.

Ergebnisse


Hallo Bogensportfreunde

die Ergebnisliste Dezember ist veröffentlicht, ihr findet sie unter dem Link.

Ergebnisliste Dezember


Werse Cup 2018

Hallo Freunde des Bogensports
am 24.06.2018 findet der Werse Cup 2018 statt. Ein Turnier im Rahmen des Münsterland Cups 2018. Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr oben rechts auf dieser Seite unter dem Reiter Münsterland Cup 2018.
Neu beim Werse Cup 2018 ist die Auswahlmöglichkeit bei den Entfernungen, Premium 60/50/40m (Scheibennadelberechtigt), Medium 40/30/20m (Nicht Scheibennadelberechtigt) und die Shorty 30/25/18m (Nicht Scheibennadelberechtigt).
Wir freuen uns auf euren Besuch

Ausschreibung


Kein Training möglich

Hallo Bogensportfreunde,
aufgrund das wir im Januar Ausrichter für die OWL Januar Runde sind, ist an den folgenden Terminen kein Training möglich, da alle Scheiben benötigt werden.
Donnerstag 18.01. und Sonntag 21.01.
Vielen Dank für das Verständnis


BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018

Hallo Bogensportfreunde,

am 13.01.und 14.01.2018 fand in Leverkusen die BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018 statt. Unsere Schützen vom BSF Ahlen haben gute Ergebnisse erzielt.Die Ergebnisliste findet ihr unter dem Link.

Ergebnisse


Hallo Bogensportfreunde

die Ergebnisliste Dezember ist veröffentlicht, ihr findet sie unter dem Link.

Ergebnisliste Dezember


Werse Cup 2018

Hallo Freunde des Bogensports
am 24.06.2018 findet der Werse Cup 2018 statt. Ein Turnier im Rahmen des Münsterland Cups 2018. Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr oben rechts auf dieser Seite unter dem Reiter Münsterland Cup 2018.
Neu beim Werse Cup 2018 ist die Auswahlmöglichkeit bei den Entfernungen, Premium 60/50/40m (Scheibennadelberechtigt), Medium 40/30/20m (Nicht Scheibennadelberechtigt) und die Shorty 30/25/18m (Nicht Scheibennadelberechtigt).
Wir freuen uns auf euren Besuch

Ausschreibung


Kein Training möglich

Hallo Bogensportfreunde,
aufgrund das wir im Januar Ausrichter für die OWL Januar Runde sind, ist an den folgenden Terminen kein Training möglich, da alle Scheiben benötigt werden.
Donnerstag 18.01. und Sonntag 21.01.
Vielen Dank für das Verständnis


BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018

Hallo Bogensportfreunde,

am 13.01.und 14.01.2018 fand in Leverkusen die BVNW Landesmeisterschaft Halle 2018 statt. Unsere Schützen vom BSF Ahlen haben gute Ergebnisse erzielt.Die Ergebnisliste findet ihr unter dem Link.

Ergebnisse


Hallo Bogensportfreunde

die Ergebnisliste Dezember ist veröffentlicht, ihr findet sie unter dem Link.

Ergebnisliste Dezember


Nächste Veranstaltung

Feldbogen

Auf eine Scheibe werden vom Feldbogenschützen pro Station immer drei Pfeile geschossen (in anderen Verbänden die nicht nach dem FITA - Reglement schießen,3er Spot
gibt es abweichende Regelungen). Haben alle Bogenschütezn der Gruppe geschossen, wird anschließend gemeinsam zur Zielscheibe gelaufen und dort findet dann die Trefferaufnahme statt. Üblicherweise gibt es zwei Schreiber in der Gruppe. Beim Feldbogenschießen kommt es aufgrund falscher Entfernungsabschätzungen, oder der Licht- und Schattenspiele, oder steiler Bergauf- oder Bergabschüsse häufiger zu Fehlschüssen der Bogenschützen. Diejenigen Bogenschützen die nicht mit der Trefferaufnahme beschäftigt sind, sollten in der Zwischenzeit schon einmal die Pfeile suchen gehen. Damit wird an der Station Zeit gespart und es wird verhindert, dass die nachfolgende Gruppe aufläuft.

Feldbogen / Wertung

Das Feldbogenschießen wird vom Weltverband FITA auf die links abgebildete Zielauflage geschossen. Bei anderen Verbänden werden andere Zielauflagen verwendet und dort wird noch mit dem 5 Punkte - Wertungssystem geschossen. Die Zielauflagen gibt es in Abhängigkeit von der Entfernung in Größen zwischen 20 cm und 80 cm.

Das Feldbogenschießen wird in die unbekannte Runde und die Runde mit den bekannten Entfernungen unterteilt. Bei der unbekannten Runde muss der Bogenschütze den Abstand zur Zielscheibe schätzen. Es ist nach dem Reglement verboten, die Entfernung an nachfolgende Bogenschützen weiter zu geben. Auch sind alle technischen Möglichkeiten zu Entfernugsermittlung (Rangefinder) verboten. Ein Fernglass (ohne die Möglichkeit der Entfernungsermittlung) ist hingegen erlaubt. Die Bogenschützen dürfen nicht zur Zielscheibe gehen, bevor auch der letzte Bogenschütze aus der Gruppe seine Pfeile geschossen hat.

Die Reihenfolge der Bogenschützen ist nach dem Reglement des DSB vorgeschrieben. Ein Bogenschütze muss beim Feldbogenschießen auf seine Zielauflage schießen.
Verfehlt der Bogenschütze die Zielauflage oder schießt der Bogenschütze auf die falsche Zielauflage, so werden die Pfeile mit einem "m" (miss) auf dem Schießzettel notiert.

vom HochstandBei den kurzen Entfernungen werden Dreierspots verwendet. In diesem Fall muss der Feldbogenschütze jeweils einen Pfeil auf einen Spot schießen.

Für einen Parcour müssen mindestens 12 Scheiben aufgestellt werden, die dann jeweils zwei Mal in der unbekannten und in der bekannten Runde durchlaufen werden. Ein Parcour kann aber auch aus 24, 36 oder 48 Scheiben bestehen. Die Anzahl der Scheiben muss nach den Regeln durch 12 teilbar sein.

Der Parcour muss so aufgebaut sein, dass der Pfeil eine freie Schussbahn hat und der Bogenschütze beim Abschuss alle seine Auflagen sehen kann. Wer einen Recurvebogen schießt, trifft häufig bei einem Feldbogenturnier auf eine Station, bei der dies nicht zutrifft, weil gerade bei schwächeren Bögen der Pfeil eine hohe Flugkurve hat. In diesem Fall darf der Bogenschütze die störenden Äste entfernen, ist dies nicht möglich, so sollte der Bogenschütze Protest einlegen. Ist der Protest berechtigt, wird diese Scheibe für alle aus der Wertung genommen.

<h1>Der Feldbogenparcour ...</h1>
<p>besteht aus mindestens 12 einzelnen Stationen, darf aber auch 24, 36 oder 48 Stationen beinhalten (die Anzahl der Stationen muss durch 12 teilbar sein).</p>
<p>Zu Beginn treffen sich die Teilnehmer eines Feldbogenturniers auf dem Einschießplatz und werden dort in Gruppen (zumeist 4 Bogenschützen) eingeteilt. Dann erhält jede Gruppe eine Startposition (z. B. Station 9) und die Startzeit (z. B. 10:00 Uhr) wird bekannt gegeben. Nun nehmen alle Gruppen ihre jeweilige Startposition ein und zur vereinbarten Zeit (in diesem Beispiel 10:00 Uhr) beginnen alle Gruppen gleichzeitig auf ihrer Station zu schießen. Haben alle Gruppenmitglieder geschossen, findet die Trefferaufnahme statt und die nächste Station wird aufgesucht, bis alle Gruppen alle Stationen geschossen haben.</p>
<h2>Feldbogen Parcour</h2>
<p>Kein Feldbogenparcour gleicht dem anderen und der Parcourbauer entscheidet mit dem Parcouraufbau die Schwierigkeit für den Bogenschützen. Der Feldbogenparcour wird in einem Durchgang mit unbekannter Entfernung und einem Durchgang mit bekannten Entfernungen unterteilt. Für einen Feldbogenwettkampf werden also mindestens 24 Stationen vom Bogenschützen bewältigt. Häufig werden vom Parcourbauer nur 12 Scheiben aufgebaut, die dann doppelt bepflockt sind (einmal für die unbekannte und einmal für die bekannte Runde). Die Details des jeweiligen Wettkampfs, auch besondere Sicherheitshinweise und Wegbeschreibungen gibt der Veranstalter bei der Einweisung am Treffpunkt allen Teilnehmern bekannt. Häufig werden vom Veranstalter auch ortskundige Bogenschützen in jede Gruppe eingeteilt. So das ein reibungsloser Turnierablauf gewährleistet ist.</p>
<p>Nach der Sportordnung des DSB (Deutscher Schützenbund) müssen auf jeden Parcour ein bestimmtes Verhältnis verschieden großer Zielauflagen (Feldauflagen) verwendet werden.</p>
<p>Kurs mit unbekannter Entfernungen</p>
<table style="width: 590px;" class="art-content" align="left" border="0">
<tbody>
<tr>
<td style="width: 20%; height: 45px;" scope="row" valign="top" align="left">
<p>Kurs mit unbekannter <br />Entfernungen</p>
</td>
<td style="width: 20%; height: 45px;" scope="row" valign="top" align="left">
<p>Durchmesser der<br />Feldauflagen</p>
</td>
<td style="width: 20%; height: 45px;" scope="row" valign="top" align="left">
<p>Entfernung<br />gelbe Pflöcke</p>
</td>
<td style="width: 20%; height: 45px;" scope="row" valign="top" align="left">
<p>Entfernung<br />blaue Pflöcke</p>
</td>
<td style="width: 20%; height: 45px;" scope="row" valign="top" align="left">
<p>Entfernung</p>
<p>rote Pflöcke</p>
</td>
</tr>
<tr>
<td>
<p>2 bis 4</p>
</td>
<td>
<p>20 cm</p>
</td>
<td>
<p>5 - 10 m</p>
</td>
<td>
<p>5 - 10 m</p>
</td>
<td>
<p>10 - 15 m</p>
</td>
</tr>
<tr>
<td>2 bis 4</td>
<td>40 cm</td>
<td>10 - 15 m</td>
<td>10 - 15 m</td>
<td></td>
</tr>
<tr>
<td>2 bis 4</td>
<td>60 cm</td>
<td>
<p>15 - 25</p>
</td>
<td></td>
<td></td>
</tr>
<tr>
<td>2 bis 4</td>
<td>80 cm</td>
<td>20 - 35 m</td>
<td></td>
<td></td>
</tr>
</tbody>
</table>

Der Feldbogenparcour ...

besteht aus mindestens 12 einzelnen Stationen, darf aber auch 24, 36 oder 48 Stationen beinhalten (die Anzahl der Stationen muss durch 12 teilbar sein).

Zu Beginn treffen sich die Teilnehmer eines Feldbogenturniers auf dem Einschießplatz und werden dort in Gruppen (zumeist 4 Bogenschützen) eingeteilt. Dann erhält jede Gruppe eine Startposition (z. B. Station 9) und die Startzeit (z. B. 10:00 Uhr) wird bekannt gegeben. Nun nehmen alle Gruppen ihre jeweilige Startposition ein und zur vereinbarten Zeit (in diesem Beispiel 10:00 Uhr) beginnen alle Gruppen gleichzeitig auf ihrer Station zu schießen. Haben alle Gruppenmitglieder geschossen, findet die Trefferaufnahme statt und die nächste Station wird aufgesucht, bis alle Gruppen alle Stationen geschossen haben.

Feldbogen Parcour

Kein Feldbogenparcour gleicht dem anderen und der Parcourbauer entscheidet mit dem Parcouraufbau die Schwierigkeit für den Bogenschützen. Der Feldbogenparcour wird in einem Durchgang mit unbekannter Entfernung und einem Durchgang mit bekannten Entfernungen unterteilt. Für einen Feldbogenwettkampf werden also mindestens 24 Stationen vom Bogenschützen bewältigt. Häufig werden vom Parcourbauer nur 12 Scheiben aufgebaut, die dann doppelt bepflockt sind (einmal für die unbekannte und einmal für die bekannte Runde). Die Details des jeweiligen Wettkampfs, auch besondere Sicherheitshinweise und Wegbeschreibungen gibt der Veranstalter bei der Einweisung am Treffpunkt allen Teilnehmern bekannt. Häufig werden vom Veranstalter auch ortskundige Bogenschützen in jede Gruppe eingeteilt. So das ein reibungsloser Turnierablauf gewährleistet ist.

Nach der Sportordnung des DSB (Deutscher Schützenbund) müssen auf jeden Parcour ein bestimmtes Verhältnis verschieden großer Zielauflagen (Feldauflagen) verwendet werden.

Kurs mit unbekannter Entfernungen

Kurs mit unbekannter
Entfernungen

Durchmesser der
Feldauflagen

Entfernung
gelbe Pflöcke

Entfernung
blaue Pflöcke

Entfernung
rote Pflöcke

2 bis 4

20 cm

5 - 10 m

5 - 10 m

10 - 15 m

2 bis 4 40 cm 10 - 15 m 10 - 15 m
2 bis 4 60 cm

15 - 25

2 bis 4 80 cm 20 - 35 m

Logo

Termine

Follow us

GooglePlusFacebook